Ich möchte nur die wichtigsten Kommandos aufführen und erklären. Es ist für den Hund nebensächlich in welcher Sprache sie die Befehle aussprechen. Sie sollten nur eindeutig und kurz sein. Ihr Kommando muss aber in jedem Fall mit der Körpersprache harmonieren. Da ich seit einigen Jahren in Spanien lebe, sind meine Hunde auch nur spanische Befehle gewohnt. Aber damit auch der Hund weiß, dass er gemeint ist, rufe ich zuerst den Namen. Wenn ich bemerke, dass er abgelenkt ist, klatsche, ich um Aufmerksamkeit zu bekommen, zuerst die die Hände. Neben der "Ruftechnik" gibt es auch noch andere Möglichkeiten, wie z.B. die Klickertechnik, einen Hund mitzuteilen, was er machen soll. Die Befehle müssen immer wieder trainiert werden, damit er sicher auf die Befehle reagiert. Und die beschriebene Vorgehensweise klappt immer. Außerdem regieren sie auf Handzeichen, um z.B. einen Richtungswechsel zu verlangen. Um die Aufmerksamkeit auf mich zu lenken, klatsche ich in die Hände oder schnalze mit der Zunge. Meine Hunde kennen zwar an der Leine zu laufen, aber hier auf dem Land, dürfen sie selbst bei Dunkelheit frei laufen, da sie zuverläßlich hören.
Deutsches Kommandospanisches KommandoBedeutung
bleibquedarsesoll an der Stelle bleiben, daher ist dieser Befehl oft mit dem Kommando "Sitz" verbunden wenn der Halter sich von dem Hund entfernt.
warte (hier)espera (aqui)soll an der Stelle bleiben, daher ist dieser Befehl oft mit dem Kommando "Sitz" verbunden wenn der Halter sich von dem Hund entfernt.
stopaltoder Hund soll stehen bleiben
Gehen wir / GehVamosAufforderung zum Spaziergang
Gut (Sehr Gut)Bien (Muy Bien)als Lob und Bestätigung
hier (hierher)AquiDer Hund soll zum Herrchen kommen
Komm, Komm herVen, Ven aquiDer Hund soll herkommen
JaSieinfache Bestätigung
NeinNosoll sofort aufhören
Platztiendeteder Hund soll sich hinlegen, bis er ein neues Zeichen erhält.
SitzSientateder Hund soll sich auf das Hinterteil setzen
SpringSaltaüber etwas springen oder an was heranspringen
Still Silencioz.B. bei Gebell
SuchBuscaeinen Gegenstand suchen
runterabajosoll z.B. von der Couch runter
hocharribader Hund aufstehen oder auf etwas springen
Vorausallezder Hund soll voraus laufen
Fuß oder bei Fußa par de piesoll der Hund zu seinem Herrschen kommen und anschließend mit am linken Fuß laufen. (beim Spazierengehen ohne Leine)
Bring, ApportllevarDer Hund soll etwas holen.
Langsamlentosoll langsam gehen
schnellrapidosoll schnell gehen
holaholaholahopaanfeuern zum Laufen/Kommen
Gib Pfötchendame la patitabeim Spielen
Küsschenbesobeim Spielen
RollevolteretaPurzelbaum
Gibdarsoll seine Beute hergeben
AusCallader Hund soll das fallenzulassen, was er im Maul hat
Gib LautladrarBellen auf Befehl
Genugbastaaufhören zu bellen

Zurück zur Eingangsseite